<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Rosemary's Baby

| Comments

Wie ihr vielleicht wisst, ist Horror nicht mein Genre. Sicher gibt es einzelne Filme und Subgenres, die besser für mich funktionieren, als andere, zu denen der psychologische Horror, der eher in den Thriller hineinblutet, sowie manche Vertreter des Teen-Slashers (All the Boys Love Mandy Lane, The Loved Ones) gehören.

Rosemarys_Baby

Plot

Ein junges Pärchen (Mia Farrow, John Cassavetes) zieht in ein Apartmenthaus mit älteren, sonderbaren Nachbarn. Eines Tages wird Rosemary unter widrigen Umständen schwanger und ist fortan von Paranoia um ihre Sicherheit und die ihres Kindes getrieben.

Kritik

Rosemary’s Baby ist Horror, mit dem ich mich gut anfreunden kann. Langsam und bedächtig schaut man Mia Frarrow dabei zu, wie sie an ihrem Umfeld und körperlichen Zustand psychisch zu Grunde geht. Gerade der körperliche Verfall über den Lauf des Filmes war beeindruckend anzusehen. Man sieht, wie ihr Geist und Körper kontinuierlich vergiftet wird und kann gut nachvollziehen, dass Rosemarys Wahrnehmung von Realitätsgrenzen immer mehr verschwimmt und sie nicht weiß, wer auf ihrer Seite steht.

Die große Stärke des Films ist wohl, eine so fantastische Geschichte so zu verkaufen, dass der Zuschauer diese glaubt und dem Film in jeder Sekunde an den Lippen klebt. Abgesehen von ein paar dummen Handlungen Rosemarys, die aber ihrem Geisteszustand geschuldet sind, hat mich auch der außergewöhnlichste Moment der Geschichte nicht heraus gerissen und dafür muss man Roman Polanski applaudieren.

Neben diesem Kunststück, das Polanski hier vollführt ist wohl die letzte Szene des Films am interessantesten, in der sich unsere Protagonistin die ultimative moralische Frage stellt.

Ansonsten ist Rosemary’s Baby erstaunlich unspektakulär. Abgesehen von Mia Farrow waren die schauspielerischen Leistungen nicht mehr als sachdienlich und die Kameraarbeit hielt sich angenehm zurück und zog keine Aufmerksamkeit auf sich, die bei Rosemary auch viel besser aufgehoben war.
Trotz einiger Längen war Rosemary’s Baby ein spannender und schön düsterer Film, der Horrormäklern gefallen sollte.

★★★★✩

Trailer

Viel unterschiedlicher können zwei Trailer zu einem Film kaum sein. Der Zweite ist eine besondere Empfehlung. So muss das aussehen.

Comments