<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Indie Game: The Movie

| Comments

Indie Game: The Movie ist eine per Kickstarter gefundete Dokumentation, die drei Spiele und deren Hersteller über einen langen Zeitraum begleitet. Zum Einen Indie Game Darling und zum damaligen Zeitpunkt erfolgreichstes Spiel Braid, das bereits veröffentlicht ist und dessen Entwickler rückblickend über den Entstehungsprozess redet, zum Anderen die beiden in Entwicklung befindlichen Spiele Super Meat Boy und FEZ.

Indie Game The Movie

Die Doku ist erstaunlich gut geschossen, hat tolle side by side Bilder, die alte Prototypen mit dem Endresultat vergleicht und vor allem eine bewegende emotionale Entwicklung, die aus den Höhen und Tiefen kommt, wenn ein Designer und ein Programmierer über Jahre jede freie Minute und das letzte Tröpfchen Herzblut in ihr Schätzchen stecken, teilweise das Ende nicht mehr in Sicht ist und jegliche finanzielle Mittel längst aufgebraucht sind.

Die vier Entwickler, die hauptsächlich begleitet werden, sind erfrischend roh und ungeschliffen und lassen sich zu etwas harschen Äußerungen hinreißen, was sehr unterhaltsames Fernsehen macht.

Wer sich auch nur ein wenig für die Szene interessiert, wird eine Menge Spaß mit dieser Doku haben und mir kullerten am Ende sogar ein paar Tränen die Wange herunter, denn echte, ungefilterte Emotionen kriegen mich jedes mal.

★★★★✩

Trailer

Comments