<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Twitterfilmclub

| Comments

Twitter ist ja ein tolles Medium, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Dies geschieht in meinem Fall hauptsächlich zu Film und Fernsehen,indem wir halbwegs gut gepflegte Listen auf letterboxd, flickchart, IMDB oder sonstiger Seite führen, mit denen man allerseits gemochte bzw. noch ungesehene Filme verfolgen und darüber diskutieren kann.

Nun gehen aber viele kleinere Filme und Genreperlen an einem vorbei, da diese nur selten auf irgendwelchen Toplisten erscheinen und eben nicht jedermanns Sache sind. So haben wir vor einiger Zeit in kleinem Kreis begonnen, uns gegenseitig eben solche Filme zu empfehlen und weil wir mittlerweile recht gut den Filmgeschmack des anderen kennen, funktioniert das meist sehr gut.

Letzte Woche entschieden wir uns nun dieses Konzept ein wenig auszuweiten und sowohl die aufgegebenen Hausaufgaben, als auch die Meinungen dazu irgendwo festzuhalten, denn es war schwer den Überblick zu behalten. So setzten wir einen flotten tumblr auf, an dem wir alle mitschreiben und dort unser kleines Tagebuch führen.

Die lockeren Regeln sind schnell erklärt. Finden sich zu einem Film, den jemand noch nicht gesehen hat 2-3 Leute, die diesen Film empfehlen können, wird dieser Film zur Hausaufgabe. Das gleiche gilt, wenn sich ein paar selbständig auf einen Film einigen können und diesen dann schauen. Im Anschluss hält man in beliebiger Länge seine Gedanken zum Film auf dem tumblr fest und ist wieder offen für eine neue Aufgabe. Jeder, der mag, kann mitmachen. Ist alles ganz zwanglos, kein Zeitdruck, aber die Möglichkeit an neue Filme herangeführt zu werden, die man nicht auf dem Schirm hat.

Das Kernteam besteht aus @3jH, @daskeyzerlein, mir (@die_krabbe), @freedika, @GumbiC88, @largewhiteguy und @peternoster.

Zu finden sind wir unter twitterfilmclub.tumblr.com

Wer gerne mitmachen möchte, meldet sich per DM bei mir oder @peternoster.

Comments