<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Hit and Miss

| Comments

Hit and Miss

In Hit and Miss spielt Chloë Sevigny eine Transsexuelle Profikillerin Mia, die sich mit ihrem Mordslohn (hihi) eine Geschlechtsumwandlung zusammenspart.

Sie erfährt, dass ihre frühere Lebensgefährtin, mit der sie einen Sohn hat, verstorben ist und die verbliebene Familie alleine auf dem Land lebt, um die sich Mia im Folgenden kümmern möchte.

Im Laufe dieser sechs Episoden versucht sie ihr altes und neues Leben miteinander zu vereinigen und stößt selbstverständlich auf einiges an Ablehnung und Konflikte.

Wer Chloë Sevigny, britisches Land, Schafe, Mord und Totschlag und menschliches Drama mag, der wird hier fündig. Sevigny spielt fulminant auf und verkörpert die innere Zerissenheit einer Transsexuellen, die nirgends so richtig angekommen ist, großartig.

Mich persönlich hat die Geschichte, die am Ende nicht so richtig voran gehen wollte, etwas gelangweilt, hatte aber ansonsten eine Menge Spass mit dieser kleinen, britischen Serie.

★★★✩✩

Trailer

Comments