<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Der Kleine Ryan Gosling Rundumschlag

| Comments

In den letzten Wochen und Monaten habe ich eher zufällig alle wesentlichen Filme mit Frauenschwarm Ryan Gosling gesehen und ich muss sagen seine Filmografie ist überdurchschnittlich gut.

Stay

Stay sah ich ziemlich zeitnah nach seinem Erscheinen und hatte Gosling zu dem Zeitpunkt noch nicht auf dem Schirm. Das einzige, woran ich mich hier erinnere ist das furchtbare Ende, was jegliches Interesse auf eine Zweitsichtung zu Nichte macht. Würde ich etwas zu dem Film schreiben, wäre es ein massiver Spoiler. Das spare ich mir.

★★✩✩✩

Blue Valentine

Michelle Williams und Ryan Gosling verlieben sich und heiraten Hals über Kopf, weil sie schwanger wird. Er gibt sein Berufsleben weitestgehend auf, um sich um die gemeinsame Tochter zu kümmern und ihre Karriere zu ermöglichen.

Der Film behandelt die Kurzlebigkeit einer solchen überhasteten Ehe, in der sich beide aufgeben und auf keine gemeinsame Vergangenheit blicken können.
Schauspielerisch und technisch wirklich gut umgesetzt. Den mochte ich.

★★★✩✩

All Good Things

All Good Things ist ein guter kleiner Mystery-Thriller mit Ryan Gosling und Kirsten Dunst in den Hauptrollen. Goslings Figur David ist der Sohn eines mächtigen Immobilientycoons in New York un den 70er Jahren und ist mit Kirsten Dunsts Figur Katie verheiratet. Die beiden führen ein sehr voneinander getrenntes Leben. Sie lebt auf dem Land, um zu studieren und er lebt in der Stadt, um in Papas Business zu arbeiten. Im laufe der Beziehung wird David immer ungehaltener und gewalttätiger seiner Frau gegenüber und es gibt Anzeichen für eine psychische Störung, über die er aber nicht reden will. Eines Tages verschwindet sie spurlos…

Solider und düsterer Thriller mit guter Besetzung und straffem Plot. Schaut sich gut weg, wird aber nicht die Welt verändern.

★★★✩✩

Drive

Drive könnte genauso gut aus den 80ern kommen. Die Stimmung, das Thema, Der Soundtrack — alles passt zusammen. Sicherlich kein Film, auf den sich alle einigen konnten, ist er doch recht schwierig zu sehen in seiner Langsamkeit, Ruhe und Brutalität. Wirklich schön oldschool aber modern genug, um zeitgemäß zu sein. Mich hat er jedenfalls umgehauen. Reduktionskino vom Feinsten.

★★★★✩

Crazy, Stupid, Love.

Tolle etwas andere romantische Komödie, die ich uneingeschränkt empfehlen kann.
Letztes Jahr habe ich darüber schon geschrieben.

Crazy, Stupid, Love – hirnrekorder

★★★★✩

The Ides of March

Ein politischer Film mit unglaublicher Besetzung ist leider nur eine langweilige, viel zu lange Folge The West Wing geworden und konnte leider nur enttäuschen. Das verschenkte Potential macht schon fast wütend.

★★✩✩✩

Comments