<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Missing - Pilot

| Comments

In diesem Action Drama geht es einen Vater (Sean Bean), der in die Luft gesprengt wurde, Kind, der zehn Jahre später in Rom gekidnapped wird und Mutter, die sich nach Europa begibt, um ihren Sohn zu finden. Also im Wesentlichen Taken gemischt mit Bourne nur mit einer Mutter, dessen Sohn gekidnapped wird, anstelle eines Vaters, dessen Tochter abhanden kommt.

Missing abc tv Show

Die Show hat so viele Schwächen und bröckelt an allen Ecken auseinander, dass es mir schwer fällt die Serie um die wirklich gute Prämisse gut zu finden. Jeder Moment fällt wegen kleinen oder größeren Ungereimtheiten bzw. holprigen Dialogen und Exposition auseunander. Ashley Judd ist im Prinzip sehr passend für die Rolle und sie bringt ganz passable Action auf den Bildschirm, aber das Skript und die Umsetzung insgesamt sind wirklich schwach. Die gewollte badassery aller Beteiligten tut echt weh und schadet der Serie.

Man kann jetzt schon schnuppern, dass Sean Bean hinter dem Kidnapping steckt, um den Sohn vor irgendwas zu schützen. Oder so…

Also, lasst Missing bleiben und schaut lieber Alias, wenn ihr so eine Serie schauen wollt.

★★✩✩✩

P.S.: Die zweite Folge ist auch bloß carrot on a stick. Boooring.

Comments