<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

My Glorious List of Shame

| Comments

Angeregt durch eine der Listen, die grad bei Listgeeks rumgehen, habe ich mir mal ein paar Gedanken über meine List of Shame gemacht. Also Filme, die ich noch nicht gesehen habe, aber laut popkulturellem Verständnis sehenswert sind.

Die angesprochene Liste ging um “Classic” movies I haven’t seen, was die Filmauswahl stark einschränkt. Eine weitere Grenze ist die Länge einer solchen Liste, bei denen sich auf etwa 10 geeinigt wurde, um das Ganze konsumierbar zu machen. Nach einigem Hin und Her habe ich folgende Liste zusammengestellt.

Jaja, ich weiß. Schlimm, schlimm. Für ein paar gibt es keine Entschuldigung, andere interessieren mich nicht so sehr (Lion King, Toy Story, Casablanca) aber das nahm ich zum Anlass meine relativ vollständige Liste zu evaluieren, die ich auf Flickchart sammle. Diese Liste trägt alle von mir nicht gesehenen Filme zusammen und sortiert diese nach Beliebtheit aller Nutzer. Vieles davon habe ich sicher vor zu sehen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Einiges ist sicher schlimm, nicht zu kennen, but I’m getting there.

Es gibt aber auch vieles auf dieser Liste, was ich sicher nicht bewusst schauen werde. Wenn es passiert — OK — aber aktiv werde ich diese nicht heraussuchen. Und was sind das für Filme?

Filme, die mich nicht interessieren

  • Stummfilme im Allgemeinen

  • Horrorfilme im Allgemeinen – Hier gibt es natürlich Genrehighlights, aber eigentlich finde ich das Genre eher langweilig

  • Das meiste vor 1960 – Ich wehre mich natürlich nicht gegen alte Filme, aber bis jetzt suche ich mir diese nicht explizit aus. Kommt sicher noch, aber nicht jetzt.

  • Western – An dieses Genre werde ich mich sicher mal ransetzen, aber bisher und momentan ist das nicht my cup of tea. Hier gibt es sicher etliche Perlen — später dann mal.

  • Diese ganzen Buddy-Comedies aus dem Seth Rogan/Apatow-Lager. Ich kann den Typen nicht sehen und mit dem Humor nichts anfangen.

  • Dann sind massenweise Filme von Akira Kurosawa vorne mit dabei, habe ich bisher keinen Zugang zu gehabt, vielleicht kommt das. Asiatischem Kino bin ich jedenfalls nicht abgeneigt, nur asiatischer Horror ist nicht meins.

  • Bei den Goonies ist der Zug wohl mittlerweile für mich abgefahren. Ist wohl einer der Filme, der meine Generation in ihrer Kindheit begleitet hat.

  • Star Wars Prequels – Ich mag zwar die ursprünglichen drei Teile und verstehe, dass unter deren Fans die Prequels ein riesiges Aufregerthema ist — “Lucas hat uns alle verraten!” und so — und es wird sich genüsslich daran aufgespielt, aber mich interessieren sie nicht die Bohne. Warum sollte ich unterdurchschnittliche Filme schauen, von denen ich die gesamte Property nicht auf einen Sockel hebe?

  • Die ganzen Star Trek Teile interessieren mich auch nicht die Bohne. Weder die guten noch die schlechten.

Naja. So halt. Damit sind wohl die klaffendsten Löcher in meiner Filmedukation erklärt. Ich habe halt Mut zur Lücke und diese Lücken zähle ich nicht wirklich zu meiner List of Shame. Aber auch diese Lücken werden wohl irgendwann geschlossen werden.

Comments