<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Best Running Backs of All Time #6

| Comments

#6 Jim Brown

Auf den meisten Listen würde Jim Brown wesentlich höher stehen. Wahrscheinlich auch zurecht, aber da das hier meine Liste ist und ich etwas moderneren Running Backs mehr abgewinnen kann sind auf meiner Liste eben noch ein paar vor ihm.
Nichtsdestotrotz muss man seine unglaubliche Karriere anerkennen.

Jim Brown begann 1957 seine Karriere bei den Cleveland Browns und beendete sie dort 1965 als Rekordhalter in single-season rushing (1.863 Yards im Jahr 1963), career rushing (12.312 Yards), rushing TDs (106), total TDs (126) und all-purpose Yards (15.549 Yards) 9 Jahre später. In seiner ganzen Karriere hat er nicht ein Spiel verpasst und hält bis heute einige große Rekorde. Die beiden beeindruckendsten sind 5,2 yards/carry und 104,3 yards/game. Diese Zahlen hat bis heute niemand übertreffen können.
Seine Karriere beendete auf dem Höhepunkt als amtierender MVP im Alter von 29 Jahren.

Stats

  • Pro Football Hall of Fame (1971)
  • 12.312 career rushing yards
  • 5,2 rushing average
  • 106 rushing TDs
  • 126 total TDs
  • 9 Pro Bowls (1957-1965)
  • 3x NFL MVP (1957, 1958, 1965)
  • 3x Pro Bowl MVP (1961, 1962, 1965)
  • der erste, der die 100 TD Grenze durchbrach. Er brauchte dafür gerade 93 Spiele. Der Rekord bestand bis 2006, als LaDainian Tomlinson das in 89 Spielen schaffte-
  • er ist noch immer auf Platz 8 der all-time rushing list

Highlights

Jim Brown Greatest Running Back Ever!

NFL Top 100 Players # 2 – Jim Brown

Jim Brown – A Legend


Best Running Backs of All Time #1 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #2 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #3 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #4 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #5 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #6 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #7 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #8 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #9 | hirnrekorder
Best Running Backs of All Time #10 | hirnrekorder


Comments