<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Up All Night

| Comments

Up All Night ist die neue Show um Will Arnett (Arrested Development), Christina Applegate (Married… with Children) und Maya Rudolph (Bridesmaids).

Chris und Reagan Brinkley leben seit 7 Jahren in einer unkomplizierten Ehe, beide sind voll berufstätig und bekommen ein ungeplantes Kind. Nach dem Mutterschutz entscheiden sich die beiden dazu, dass Chris seine Kanzlei verlässt, damit Reagan in ihren Job als Produzentin einer sehr erfolgreichen Oprah-ähnlichen Talkshow (vom Maya Rudolph Charakter) wieder aufnehmen kann.

Up all Night

Ich hatte gar kein Interesse an dieser Show, die NBC Comedys sind immer sehr hit and miss und nach dem letzten Will Arnett Debakel Running Wilde hatte ich jegliche Hoffnung aufgegeben, dass er jemals etwas anderes spielt als eine Version von G.O.B. Nicht so hier.
Die beiden spielen ein wunderbar unaufgeregtes Paar, das versucht den Arbeitsalltag, romantische Vernachlässigung, das Neugeborene und die überdrehte Chefin unter einen Hut zu bringen.
Dabei ist die Serie erstaunlich ehrlich und spricht alltägliche Beziehungsprobleme an, wie zum Beispiel das sofortige Schlüpfen in Jogginghose und löchrigem T-Shirt und die damit verloren gehende sexuelle Anziehung, ist dabei aber nie aufgesetzt oder übertrieben.

Nachdem ich nun in einige Piloten reingeschaut habe muss ich sagen, dass Up All Night mit ziemlichem Abstand die beste neue Serie ist. Ich hätte auch eher gedacht, dass das Pan Am für mich sein wird, aber hier kann ich wenigstens sehen, dass es eine konstante Serie sein wird.

Wer also noch eine nette, kleine Comedy braucht, sollte auf jeden Fall mal reinschauen.

★★★✩✩

Comments