<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

The Avengers

| Comments

Ich denke, jetzt habe ich sie alle gesehen. Iron Man, Iron Man 2, Hulk, X-Men: First Class, Thor, Green Lantern und nun Captain America. Und so begeistert ich wegen des ganzen Avengers Projekts war, so enntäuscht bin ich von der ganzen Filmserie. Die einzigen Filme die mich begeistern konnten waren der erste Iron Man und Thor, of all movies. Hulk war das typische Actionfuguren aufeinanderklatschen, X-Men verlor sich in zu vielen Storylines und nahm sich keine Zeit die interessanten zu erzählen, Green Lantern war nur dämliches CGI-Rumgestulle und langweiliger Gebrauch der grünen Willenskraft und Captain America war nur hirnlose Action, bei der man kaum vermittelt bekam, was jetzt so ehrenhaft an Steve Rodgers ist. Alles ganz schön ernüchternd. Erstaunt war ich davon, dass mit Thor der Film am besten funktionierte, der im Wesentlichen nur ein kleines Set hatte.

Zuversichtlich stimmt mich jedoch die Besetzung aller Superhelden, die an sich gut funktionieren, nur leider in ihren eigenen Filmen nicht, und mit Sicherheit eine gute Chemie miteinander haben werden. Und Joss Whedon traue ich alles zu. Der kennt sich in Comics aus, schafft es normalerweise die Geschichten charaktermotiviert zu erzählen und hat bisher noch nichts schlechtes fabriziert. Und der neue Trailer sieht mal echt gut aus.

Eins ist sicher. Dass wir überhaupt so eine große und zusammenhängende, mehrteilige Geschichte erzählt bekommen, ist mehr als wir noch vor ein paar Jahren zu hoffen wagen konnten. Ich bin zwar der Meinung, dass man insgesamt weit mehr daraus hätte machen können, aber wirklich erwartet habe ich es nicht.

Man darf gespannt sein, ob sich der feuchte Traum aller Comic-Nerds in einem sprudelnden Orgasmus entlädt, oder Mutti kurz vorm besten Part ins Zimmer kommt und einen aus den süßen Träumen reißt.

Comments