<

hirnrekorder

film - fernsehen - musik - zeug

Friends Marathon

| Comments

Kurzer Zwischenstand meines anderen großen Serienbrockens. Friends S04E12 The One with the Embryos ist die ganz hervorragende Episode, in der Joey und Chandler gegen Monica und Rachel antreten, um herauszufinden wer wen besser kennt, indem sie Fragen zu den anderen beantworten müssen. Gewinnen die Jungs, bekommen sie das Apartment der Mädchen, andernfalls müssen sich die beiden von ihren Vögeln trennen. Und Ross stellt die Fragen. High Stakes.

Nach den ersten 2 Staffeln hat Friends etwas nachgelassen und die typischen Sitcomprobleme bekommen. Nach der ellenlangen Storyline zwischen Rachel und Ross wurde es Zeit mal etwas anderes zum Zentrum der Serie zu machen und die Autoren wussten augenscheinlich nicht was. Und so mutierte die Serie von einer netten langen Storyline zu typischem Sitcom Kram.

Mittlerweile kennt man aber alle Figuren ziemlich gut und so kommen ab und an Episoden vorbei, die mehr mit den zwischenmenschlichen Geschichten spielen und nicht nur halbgare halblustige Kurzgeschichten runterrattern. Das ist so viel lustiger und effektiver, wenn sie sich alle aneinander abspielen, ohne dass neue Charaktere eingeführt werden müssen. So kann man direkt anfangen zu spielen und ist sofort komisch. Die oben erwähnte Folge 12 der vierten Staffel ist das perfekte Beispiel dafür. Meiner Meinung nach die beste alleinstehende Episode bisher.

Wenn also wenigstens hin und wieder solche Highlights daher gelaufen kommen, werde ich fleißig weiter schauen und mich freuen, wenn es wieder soweit ist.

btw. bin ich eigentlich alleine mit der Meinung, dass der olle Schwimmer ein ganz grässlicher Schauspieler ist?

Comments